saftig, fluffiger

Veganer Hefezopf – Striezel – Osterzopf

Veganer Hefezopf Rezept

Wenn du gerne einen veganen Hefezopf, Rosinenbrot, Osterbrot oder ähnliches backen möchtest, kann ich dir dieses schnelle und einfache Rezept, nur ans Herz legen.
Es kommt komplett ohne tierische Produkte aus und schmeckt trotzdem so buttrig, saftig lecker, wie vom Bäcker deines Vertrauens. Die Milch habe ich durch Sojamilch ersetzt und die Butter durch eine vegane, pflanzliche Alternative ersetzt. Auf Eier können wir hier komplett verzichten und müssen sie auch nicht anderwärtig ersetzen.

Veganer Hefezopf mit oder ohne Rosinen

Ich persönlich liebe Rosinen in meinem Hefezopf. Sie machen ihn einfach noch saftiger und geben ein tolles Aroma. Einfach solo zu einer Tasse Kakao, Kaffee oder Tee oder mit etwas veganer Butter bestrichen, einfach ein Genuss.
Wenn ich jedoch weiß, dass ich gerne etwas Marmelade oder veganes Nutella auf meinen veganen Hefezopf streichen möchte – backe ich ihn lieber ganz ohne Schnickschnack.
Man kann hier aber auch wieder seiner Kreativität freien lauf lassen. Mit diesem Rezept kannst du sowohl einen großen Hefezopf backen, aber auch kleine Rosinen- oder Schokobrötchen sind kein Problem. 

Süßer veganer Hefeteig

Gerade Hefeteige, sind super leicht zu veganisieren und man merkt gar keinen Unterschied, zu herkömmlichen Hefeteigen mit Butter, Milch und Eiern.
Dieses Rezept eignet sich eher für süße Gebäcke wie, veganem Hefezopf, Obstkuchen vom Blech oder kleine Hefeteilchen. Ich habe in diesem Rezept die Milch mit Sojamilch ersetzt, da sie meiner Meinung nach das beste Endergebnis liefert. Du kannst natürlich auch eine andere Pflanzenmilch wählen, bedenke jedoch, dass sich die Konsistenz dann gegebenenfalls verändern wird. 

Veganer Oster Brunch

Bei uns gehört ein veganer Hefezopf einfach zu einem Osterbrunch dazu. Schon als ich klein war, habe ich mich immer gefreut, wenn morgens das ganze Haus nach leckerem Gebäck geduftet hat und der Frühstückstisch reich gedeckt wurde.  So ein veganes Osterbrot macht einfach eine menge her und kann durch verschiedene Flechttechniken auch total individuell gestaltet werden.
Aber nicht nur an Ostern ist ein Hefezopf eine gute Idee. Man kann ihn das ganze Jahr über backen und er eignet sich auch perfekt als kleiner Snack zwischendurch oder zum Mitnehmen auf die Arbeit, zur Schule oder einen kleinen Ausflug.

Veganer Hefezopf

Tabea-Santana
Saftiger, veganer Hefezopf - perfekt für ein gemütliches Sonntagsfrühstück oder zu Ostern.
5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 1 Std.
Zubereitungszeit 40 Min.
Gericht Frühstück, Gebäck, Kuchen, Nachspeise, Snack
Land & Region Deutsch
Portionen 1 Großer Zopf

Equipment

  • Kitchenaid Artisan optional

Zutaten
  

  • 500 g Dinkelmehl Typ 630
  • 270 ml Sojamilch
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 70 g Zucker Mehr, wenn man es etwas süßer mag
  • 1/2 TL Salz
  • 70 g Margarine
  • Etwas Pflanzenmilch zum bestreichen
  • Hagelzucker
  • Rosinen Optional

Anleitungen
 

  • Das Mehl in eine große Schüssel sieben. Die Milch in einem Topf leicht erwärmen ( Vorsicht nicht zu heiß, sonst stirbt leider die Hefe).
  • Die erwärmte Milch zusammen mit dem Zucker und der Hefe in einen Messbecher geben und solange rühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat.
  • Jetzt das Milchgemisch zusammen mit der Margarine und dem Salz zum Mehl geben und mit den Händen, oder der Küchenmaschine, zu einem weichen, elastischen Teig verarbeiten. Dies kann bis zu 10 Minuten dauern.
    In diesem Schritt, könnten auch die Rosinen oder andere Zutaten hinzugefügt werden.
  • Den Teig mit einem befeuchteten Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort 1 -2 Std. gehen lassen, bis er ca. das doppelte Volumen angenommen hat.
  • Den Teig jetzt auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche nochmals durchkneten, in drei Stränge teilen und zu einem Zopf flechten. Nun den Zopf auf ein Backblech setzen und nochmals 30 min gehen lassen. Als nächstes den Hefezopf mit der Pflanzenmilch bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen.
  • In der Zwischenzeit den Backofen auf 180° Grad Ober - Unterhitze vorheizen. Den Zopf auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten backen. Er ist fertig, wenn man auf der Unterseite des Zopfes klopft und er sich hohl anhört.
Keyword fluffig, saftig, weich
Hast du dieses Rezept probiert ?Erwähne gerne @tabea.santana

Über mich

Hallo, ich bin Santana, schön das du da bist. Hier findest du Tipps  zum Thema Yoga und Reisen, sowie leckere vegane Rezepte. Mir macht es sehr viel Spaß meine Inspirationen mit anderen zu teilen und dafür möchte ich diesen Blog hier nutzen. Viel Spaß beim stöbern.

Follow me

YouTube
Instagram
Pinterest

Letzte Beiträge

Abend Yoga Flow zum Einschlafen

Yoga

YOGA zur Stärkung des Rückens

Yoga

Geführte Meditation, um dein inneres Kind zu heilen

Yoga
Instagram
Something is wrong.
Instagram token error.

Newsletter

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.